RSS 2.0 ATOM

08.02.2016

“eat and read” – Neues vom Buchmarkt

“eat and read” – Neues vom Buchmarkt

Am Freitag, 11. Mrz 2016, findet um 19.00 Uhr in der Stadtbcherei Burgdorf, Sorgenser Str. 3 in 31303 Burgdorf die Literaturveranstaltung eat and read – Neues vom Buchmarkt statt.
In diesem Jahr stellen Astrid Henning und Andrea Westerkamp aus der Buchhandlung Bcher am Lambertiplatz in Lneburg in entspannter Atmosphre Neues vom Buchmarkt vor, mit Schwerpunkt USA, dem Gastland der diesjhrigen Leipziger Buchmesse. (weiterlesen)

15.04.2014

Kultur im Schloss: Die Mtze

Szenisch-musikalische Lesung
Hannover/Neustadt a. Rbge. Ein Mann findet eine Mtze. Er mchte sie zurckgeben. An sich keine groe Sache. In der Erzhlung Die Mtze von Thomas Bernhard aber wird daraus ein Gedankenkarussell zwischen Macht und Ohnmacht, Normalitt und Wahnsinn. Am Freitag, 25. April 2014, tragen Henning Nhren und Stefan Wiefel diesen Text in Schloss Landestrost vor. Musikalisch begleitet werden sie von Vera Mohrs am Klavier. Die szenisch-musikalische Lesung unter der Regie von Leonhard Koppelmann beginnt um 20 Uhr. (weiterlesen)

17.03.2014

Literaturreihe stellt Adolph Freiherr Knigge vor

ber den Umgang mit Menschen: Peer Steinbrck und Ulrich Matthes lesen aus Knigges Werken
Region Hannover. Kein Werk der deutschen Geistesgeschichte wurde von der Nachwelt so grndlich missverstanden wie ber den Umgang mit Menschen. Sein Autor, Adolph Freiherr Knigge, ist heute nicht als Wegbereiter der Aufklrung bekannt, sondern als Benimm-Apostel. Eine dreiteilige Literaturreihe, die das Team Kultur der Region Hannover konzipiert hat, rumt mit diesem (weiterlesen)

31.01.2014

Alles andere als ein Benimm-Apostel

Alles andere als ein Benimm-Apostel

Dreiteilige Literaturreihe widmet sich dem Leben und Werk von Adolph Freiherr Knigge
Region Hannover. Kein Werk der deutschen Geistesgeschichte wurde von der Nachwelt so grndlich missverstanden wie ber den Umgang mit Menschen. Sein Autor, Adolph Freiherr Knigge, ist heute nicht als Wegbereiter der Aufklrung bekannt, sondern als Benimm-Apostel. Dabei ging es dem Schriftsteller in seinem Bestseller um den (weiterlesen)

22.10.2013

Kultur im Schloss: Mythische Nchte

Lesung und Musik mit Ruth Meyer, Dietmar Wunder, Heiko Postma und Lars Stoermer
Hannover/Neustadt a. Rbge. Aus ihm spricht die deutsche Stimme von Bond, James Bond: Synchronsprecher Dietmar Wunder ist am Donnerstag, 31. Oktober 2013, im Schloss Landestrost zu Gast. Gemeinsam mit Schauspielerin Ruth Meyer liest Wunder ausgewhlte literarische Texte passend zum Anlass: Halloween. Durch das Programm fhrt der hannoversche Literaturkenner Heiko Postma. Musiker Lars Stoermer sorgt fr einen (weiterlesen)

11.09.2013

Schloss Landestrost: Mordsmige Lesung

Schloss Landestrost: Mordsmige Lesung

Kultur im Schloss: Wenn aus Freundschaft Feindschaft wird: eine mordsmige Lesung im Schloss Landestrost
Hannover/Neustadt a. Rbge. Wenn aus Freunden Feinde werden, sind Rachegelste und Mordgedanken zumindest auf dem Romanpapier keine Seltenheit. Dass Feindschaft die literarisch spannendere Kehrseite der Freundschaft ist, belegen die (weiterlesen)

30.04.2013

Burgdorf: 15. Jugendliteraturwettbewerb

Burgdorf: 15. Jugendliteraturwettbewerb

Bereits zum 15. Mal hat die Stadtjugendpflege Burgdorf den Jugendliteraturwettbewerb veranstaltet. Dieser findet seinen Hhepunkt in einer feierlichen Preisverleihung am Freitag, dem 3. Mai um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums in Burgdorf.
Die Idee zu diesem lokalen Jugendwettbewerb hatte die Schlerzeitung Magaphon des hiesigen Gymnasiums, in persona Stefan Salzmann. (weiterlesen)

18.02.2013

CulturCircus 2013: Lesung mit Kult-Autor Frank Schulz

Im Rahmen des CulturCircus 2013 (Zirkuszelt im Stadtpark) ffnet sich am Donnerstag, 30. Mai, um 20 Uhr die Manege fr eine Lesung der besonderen Art: Kult-Autor Frank Schulz flstert & brllt … rapt & niest …imitiert Vogelstimmen & spielt Lufttischtennis … kurzum: er liest aus seinem neuen Roman “Onno Viets und der Irre vom Kiez”. (weiterlesen)

05.02.2013

Jetzt hat die Jury gut zu tun

Jetzt hat die Jury gut zu tun

ber 150 Nachwuchsliteraten haben ber 260 Gedichte und Geschichten eingereicht. “Damit liegt das Ergebnis leicht ber dem Vorjahresniveau”, freut sich Burgdorfs Stadtjugendpfleger Bernd Witte. Alle Beitrge werden nun anonymisiert und wandern kategorienweise (acht Kategorien, jeweils Gedichte und Geschichten in vier Altersstufen) in die Juryordner. Die fnfkpfige Jury bewertet in einem Zweistufenverfahren die Beitrge. Zunchst jedes Jurymitglied individuell, bei einem Jurytreffen am 4. April 2013 werden die Einzelbewertungen noch einmal auf den Prfstand gezerrt. 24 Beitrge werden im neuen blauen Gedicht- und Geschichtenband im Buchhandel erhltlich sein. Bis es so weit ist, muss die Jury aber noch viel lesen und die Organisatoren haben die Preisverleihung am 3. Mai dieses Jahres vorzubereiten.
Pressemitteilung 05.02.2013, Stadt Burgdorf

09.01.2013

Jugendliteraturwettbewerb geht in die Zielgerade

Jugendliteraturwettbewerb geht in die Zielgerade

Seit 15 Jahren schreibt die Stadtjugendpflege Burgdorf den Jugendliteraturwettbewerb aus. Er richtet sich an Jugendliche aus Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze, Wedemark und Burgdorf.
In vier Altersstufen (Klasse 5 und 6, Klasse 7 und 8, Klasse 9 und 10 und Klassen 11- 13) knnen Gedichte und Geschichten eingereicht werden. Einsendeschluss ist in diesem Jahr der 1. Februar 2013. (weiterlesen)

ltere Nachrichten »

 

Werbung

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp