RSS 2.0 ATOM

29.08.2016

Klinikum Wahrendorff lädt zum Jazz im Park

An allen September-Sonntagen wird der Park des Klinikum Wahrendorff in Ilten wieder zur Jazz-Bühne. Der musikalische Event unter freiem Himmel lockt seit Jahren Jazz-Liebhaber nach Sehnde-Ilten. Nach bewährtem Konzept treten Combos, die noch als Geheimtipp gehandelt werden, ebenso auf wie bekannte, renommierte Bands. „Die Jazz-Konzerte haben bei uns gute Tradition“, freut sich Geschäftsführer Bernd Senger, selbst passionierter Jazz-Musiker. „Hier kommen nicht nur Musikfreunde auf ihre Kosten, sondern die Konzerte voller Rhythmus und Improvisation dokumentieren auch den offenen und lebensbejahenden Charakter des Klinikums.“

An den ersten drei Sonntagen (04., 11. und 18. September) wird der Park zwischen 11 und 14 Uhr musikalisch. Der abschließende XXL-Sonntag erfreut die Gäste zwischen 11:00 und 17:00 Uhr sogar mit drei Bands.

Zum Auftakt wird es am 04. September karibisch: Labiba bietet lateinamerikanische Musik im Bigband-Sound. Dynamische Salsa- und Sambastücke wechseln mit heißen Mambos, groovigen Chachachas, herzerweichenden Boleros ab. Eine Prise Latin-Rock, der beeindruckende Bläsersound und ein Gesangstrio, das mit großer Interpretationsvielfalt besticht, machen das Konzert zum spätsommerlichen Rundum-Erlebnis.

Hochkarätigen Jazz von internationaler Qualität bietet am 11. September das Achim Kück Quartett. Der profilierte Pianist, Komponist und Bandleader spielte schon mit Musikgrößen wie Bill Ramsey, Lionel Hampton oder Woody Shaw zusammen. Sein moderner Sound spannt den Bogen von den schnellen Rhythmen des New Yorker Bar-Jazz zu den klanglichen Weiten der skandinavischen Jazz-Szene. Ein Vergnügen nicht nur für eingefleischte Fans.

Der Jugend-BigBand Berenbostel gehört am 18. September 2016 die Parkbühne. Im Mai 2016 erspielten sich die jungen Musiker beim deutschen Bundeswettbewerb “Jugend jazzt 2016″ in Kempten den 1. Platz. Das Jugendjazzorchester gilt zurzeit als beste Jugend-Bigband Deutschlands. Sprühend vor Energie und Spielfreude reißen die jungen Jazzer unter Leitung des Musiklehrers und Saxophonisten Bodo Schmidt jeden mit.

Extraviel Musik gibt es beim abschließenden XXL-Sonntag am 25. September zwischen 11:00 und 17:00 Uhr unter dem Motto „Mike’s Sunday“. Den Anfang macht um 11:00 Uhr das Trio Ground Effect feat. Sina-Mareike Schulte mit Jazz- und Soul-Klängen. Um 13:00 Uhr bringen die Emigrant Acoustics ihren frischen Stilmix aus Blues, Funk, Rock und Soul auf die Bühne. Den krönenden Abschluss bildet B.B. & The Blues Shacks. Die mehrfach ausgezeichnete Blues-Band aus Hildesheim beendet mit Soul und Rhythm & Blues musikalisch die Jazzsonntage des Klinikum Wahrendorff.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Neben guter Musik gibt es allerhand Kulinarisches für einen genüsslichen Sonntag.

Terminübersicht:
04. September 2016: Labiba
11. September 2016: Achim Kück Quartett
18. September 2016: BigBand Berenbostel

Und als besonderes Finale:
25. September 2016: XXL-Sonntag unter dem Motto „Mike`s Sunday”
11:00 Uhr – Ground Effect feat. Sina-Mareike Schulte
13:00 Uhr – Emigrant Acoustic
15:00 Uhr – B.B. & The Blues Shacks

(Pressemitteilung Klinikum Wahrendorff GmbH, perleberg PR, 29.08.2016)

, , , , , , ,
   

Kein Kommentar

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS-Feed -

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

 

Werbung

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Region gesucht!
Schünemannplatz