Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

29.08.2015

Ausstellung: Augenblicke – Lichtblicke

Ausstellung „Augenblicke – Lichtblicke“ des Fotografen Ingolf Heinemann (DGPh) im Zettlitz-Haus, Wallstrae 11, 31535 Neustadt am Rbenberge
Vernissage 5.9.2015, 18 Uhr, mit anschlieendem Konzert des Devion Duo um 19 Uhr

Die Kunstausstellung „Augenblicke – Lichtblicke“ ist Ingolf Heinemanns Beitrag zur 800-Jahr-Feier der Stadt Neustadt. Es ist bereits das 5. Kunstprojekt, mit dem der Fotograf „Neustadt“ in den Fokus rckt und zum Thema einer Ausstellung macht.
Fr die Jubilums-Ausstellung „Augenblicke-Lichtblicke“ haben Monika und Walter Zettlitz ihren 400qm groen Laden zur Verfgung gestellt, so dass insbesondere zum Festwochenende die geplante Kunstmeile in der Wallstrae und am Erichsberg in idealer Weise ergnzt und bereichert wird. Wo andernfalls ghnende Leere geherrscht htte, erwartet Neustdter und ihre Gste jetzt eine umfangreiche Neustadt-Ausstellung, die gleich im Entree mit einem wandfllenden Tableau zahlreicher architektonischer Leckerbissen und Sehenswrdigkeiten unter Bercksichtigung der Ortsteile Neustadts aufwartet. Insbesondere fr die Gste aus den anderen Neustdten drfte dieser berblick hilfreich sein. Es handelt sich dabei um Motive, mit denen Heinemann seit 2004 in Buchpublikationen, auf Postkarten und Postern seinen Beitrag zur Pflege des positiven Images der Stadt leistet.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prsentation des abwechslungsreichen Landschaftsraumes zwischen Leine und Steinhuder Meer. Auf groformatigen Leinwandbildern wird die Attraktivitt des Neustdter Landes in stimmungsvollen Bildern gezeigt. Es ist eine Liebeserklrung an unseren Lebensraum.
Darberhinaus erwarten den Besucher technisch und gestalterisch aufwndige Foto- und Videoinstallationen, die die klassischen Wandbilder in beeindruckender Weise komplettieren und fr den Besucher besondere Kunsterlebnisse ermglichen. Es rauscht und fliet, es rotiert und dreht sich im Kreise, es ffnet und schliet sich. Da schpft der Wassermann unermdlich Wasser aus der Leine und giet es in den Neustdter Wasserfall, der sich kaskadenartig ber fnf Monitore in die Tiefe strzt, um direkt auf eine sich gegenlufig rotierende Leinelandschaft zuzuflieen. Ein gewaltiges Tafelbild von vier Meter Lnge wandelt sich von der Ansicht eines perfekten Leinebogens beim Aufklappen der Seitenflgel in eine surreale Flusslandschaft, in der sich der Fluss mit sich selbst kreuzt und unendlich seine Achten dreht.

Ein Ort der Stille ganz anderer Art sind die Lesekabinen der Lyrikerin Stephanie Jans. Die ehemaligen Umkleidekabinen sind umfunktioniert worden zu Lyriknischen, wo sich der geneigte Leser niederlassen und in die ausgelegten Texte vertiefen kann. An den Wnden und in Alben gibt es Wort-Bildkarten fr die stille Einkehr, die in bewhrter Zusammenarbeit von Jans und Heinemann entstanden sind. Die exotisch anmutenden Papierobjekte, die erstmals 2011 bei Behrens-Kollektion am Marktplatz ausgestellt wurden und fr Aufsehen sorgten, fehlen auch nicht. Im Gegenteil: Heinemann hat die Falt-und Stecktechnik weiter entwickelt und prsentiere sie neuerdings im Rahmen thematischer Installationen, z.B. als Fibonacci-Folge.

Fr die ausstellungsbegleitenden Veranstaltungen hat der vielseitige Fotograf einen raumfllenden „Erinnerungsraum fr den Hildesheimer Kapellmeister Hermann Krner, seinen Grovater, installiert, der gleichzeitig als Bhne fr Konzerte und Lesungen genutzt wird.

Zur Ausstellungserffnung am 05.09.2015 tritt das „Devion Duo“ mit der Violinistin Elisabeth Gebhardt und dem Akkordeonspieler Nermanja Lukic auf. Den Besucher erwartet ein spannendes Musikprogramm von Bach bis Piazolla. Das Repertoire des seit Juni 2014 in fester Formation bestehenden Devion Duos umfat Tango, klassische Musik von Barock bis Moderne sowie Unterhaltungsmusik. Beide Musiker sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und sind zusammen im Rahmen von Klassik in der Altstadt, Klassik in der Klinik, il gioco col suono und Musikland Niedersachsen aufgetreten. Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie an den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker teilgenommen.

Am 19.09.2015 findet eine Lesung mit Stephanie Jans und der Gitarristin Liza Lengert statt und zur Finissage wird eine Lesung zum Thema „Erinnerungen“ u.a. mit magischen Texten von Stephanie Jans zu Neustadts Historie begleitet von darauf abgestimmter Musik stattfinden.
Damit ist ein kompaktes Paket aus Bildender Kunst, Literatur und Musik im Jubilumsmonat geschnrt.

(Pressemitteilung Stephanie Jans, 29.08.2015)

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Musik in St. Augustinus: Europa vor der Wahl - vereint in Musik
Suche nach Hannover
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen