Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Ãœbernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

27.10.2014

Tattoo – Geschichten auf der Haut

Kunstausstellung in Burgdorf in der Galerie Kramski
Zeitgenössische Fotografie Tattoo und WallArt sowie Installation, und Malerei

Burgdorf. „In der Galerie Marlies Kramski, Braunschweiger Str.4, in Burgdorf ist im Monat November im Herbstsalon eine ganz besondere Kunstausstellung zu sehen mit Werken von der in Burgdorf lebenden Künstlerin Susanne Schumacher. Die Vernissage ist am Sonntag, 2. November 2014 ab 16.00 Uhr. Die Einführungsansprache hält die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Weilert-Penk. Die Ausstellung ist zu sehen vom 02.11.14 bis 30.11.14. Im Kabinett Werke von Regine Schulze. Offnungszeiten: Sa/So. 14.00-17.00 Uhr.

Die Künstlerin Susanne Schumacher setzt sich in den Techniken Fotografie, Film und neue Medien mit Fragen der Identität in einer sich verändernden Welt auseinander. Gezeigt werden Wall-Art Fotografien aus Metropolen der Welt. Momentaufnahmen konserviert auf Leinwand. Aussagen, Ausschnitte urbaner Streetart mit ihren unterschiedlichen Schichten und Sichten – Motive der Straße erobern eine neue Zeitinterpretation und gleichzeitig ist es eine Hommage an die Vergänglichkeit. Diese Arbeiten stehen in Symbiose zu Tattoo-Fotografien, die die Geschichten auf der Haut erzählen. Die Serie Tattoo ist eine sensible Fotodokumentation, die den Betrachter/in in die Welt der Geschichten auf der Haut hineinführt. Es ist die Fortführung einer Langzeit-Studie in Kunstform der Bildenden Kunst mittels der zeitgenössischen Fotografie, die 2009 für die Serie Leidenschaft und „Face to Face“ (2012) begann.

Susanne Schumacher: Tattoo - Geschichten auf der Haut

Es handelt sich bei beiden Serie: Wall-Art und Tattoo um Werke, die sichtbar machen, was sonst im Verborgenen bleibt, jedoch mit tiefen Gefühlen behaftet ist. In der Fotografie-Serie „Tattoo – Geschichten auf der Haut“ wird sichtbar, was den Menschen, die sich tätowieren lassen, das eigene Tagebuch auf der Haut als Selbstausdruck bedeutet. Eine Art Mischung aus Schönheit und Lebenshaltung.In der Streetart Serie sehen wir Aussagen im öffentlichen Raum, die zur Subkultur gehören. In allen Epochen hat es diese Mitteilungen gegeben, von Höhlenmalerei angefangen bis in die heutige Zeit. Die Serie WallArt zeugt vom Anhalten des Verschwindens. Oft ist eine Nachricht an der Wand morgen schon nicht mehr sichtbar.

Eine weitere Ergänzung zu diesen Arbeiten sind im Kabinett die Installationen, Malerei und Objekte von der Dipl. Sozialpädagogin und Künstlerin Regine Schulze. Die Verbindung von Natur, Kunst und Heilen ist ihr ein Anliegen. Ihre Werke möchten einladen einzutreten – in Räume, jenseits von Verstand und Zeit.

Vita Susanne Schumacher:
Die Bildende Künstlerin Susanne Schumacher lebt in Burgdorf/Hannover und arbeitet weltweit. Studium an der Leibniz Universität Hannover. Mitbegründerin des Medienhauses für Kunst und Kultur in Burgdorf, Vorstandsmitglied (Mitarbeit/Produktion) des Fernsehmagazins OKOK Television.

Engagement in sozialen Projekten, Weiterbildung/Ausbildung in der Jugendarbeit und Einbindung in Institutionen – Landesfrauenrat – Förderprojekte der Landesmedienanstalt. Seit 2000 präsentiert sie ihre Werke im In- und Ausland. Ihre Arbeiten befinden sich im öffentlichen und privaten Besitz.

2012 erhielt sie den Niedersachsenpreis „Grüne Nika“. 2014 nahm sie an der Ausstellung „Nations-Water-Cultures“ in New York in den Vereinten Nationen teil. Es folgten Ausstellungen in Italien, Türkei, USA, Spanien, Rumänien, Ägypten, Norwegen, Russland und Deutschland, zuletzt während des Foto- und Filmfestival Aiud und der photokina in Köln.

Vita Regine Schulze:
Regine Schulze lebt und arbeitet seit 1984 in Hannover . Studium der Bildhauerei an der Edith Maryon Kunstschule Freibung. Gründung des Ateliers Malort. Workshops, Projekte und Fortbildungen. Seit 2004 künstlerische Projekte im sozialen Raum. Arbeiten im öffentlichen und privaten Besitz im In- und Ausland.

(Pressemitteilung Susanne Schumacher, 27.10.2014)

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen