Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Ãœbernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

14.07.2014

Jaqee: Kultursommer-Eröffnungskonzert im grünen Innenhof des Regionshauses

Jaqee: Kultursommer-Eröffnungskonzert im grünen Innenhof des Regionshauses

Kultursommer 2014
Hannover. Ein bisschen Soul, pulsierender Dancehall-Groove und eine ordentliche Portion Reggae: Das ist Jaqee, die ugandisch-schwedische Künstlerin mit Wohnsitz in Berlin. Ihre sommerlichen Rhythmen läuten den Kultursommer 2014 ein. Die Künstlerin hat eine unverwechselbare Stimme und liebt es, musikalische Genres kreativ zu durchmischen. Mit den Songs ihres aktuellen Albums „Yes I am“ bringt sie ihr Publikum zum Tanzen.
Jaqee eröffnet am Mittwoch, 23. Juli 2014, um 19.30 Uhr den Kultursommer im grünen Innenhof des Regionshauses an der Hildesheimer Straße 20. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßig 10 Euro.

Jaqees Lebensweg ist geprägt von vielen Gegenden der Welt, unterschiedlichen Ländern und Kulturen – Südafrika, Schweden oder Jamaika. Auch ihre Musik entwickelte sich grenzüberschreitend: Jaqee begann mit R&B und Soul, später kam Rock und Blues dazu, ehe sie karibische Einflüsse und Reggae in ihre Songs integrierte.

Der Innenhof des Haus der Region an der Hildesheimer Straße ist eine grüne Oase fern vom Straßenlärm. Dank der großen Wiese und hoher Bäume ist der grüne Hof in zentraler Lage ein idealer Veranstaltungsort für diesen Kultursommer. Selbst bei Regen sind die Besucherinnen und Besucher geschützt, denn eine imposante Pagode überspannt die gesamte Konzertfläche.

Eintrittskarten gibt es beim Team Kultur der Region Hannover, Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge, Telefon: 05032 / 899 154, Fax: 05032 899 165, Mail oder im Internet.

Konzert-Hopping: Beim Masala Festival im Pavillon am Raschplatz gastieren am Mittwoch, 23. Juli, um 21 Uhr Mo’Horizons und Flavia Coelho. Bei Vorlage einer voll bezahlten Eintrittskarte – ob für den Kultursommer oder das Masala – erhalten Besucherinnen und Besucher für das jeweils andere Konzert ein Ticket zum reduzierten Preis von nur 5 Euro an der Abendkasse.

Der Kultursommer bietet weitere Musikerlebnisse: An unterschiedlichen, ungewöhnlichen Orten in der Region Hannover sind bis zum 30. August insgesamt 20 Konzerte zu erleben. In Kirchen, Parks und historischen Bauten, selbst auf Kinderspielplätzen, erklingen Reggae, Soul und Hip-Hop, Jazz, Klassik, Pop, Ska, Klezmer und Folk. Neben dem kulturellen Genuss bieten die Veranstalter vor Ort kulinarische Köstlichkeiten und zum Teil auch Führungen an. Federführung für den Kultursommer hat das Team Kultur der Region Hannover. Finanziert wird das Programm von der Stiftung Kulturregion Hannover.

Informationen zum Kultursommer 2014 gibt es im Internet unter www.kultursommer-region-hannover.de und beim Team Kultur der Region Hannover, Telefon: 05032/899-154.

(Pressemitteilung Region Hannover, 14.07.2014)

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Region gesucht!
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen