Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

11.07.2013

Kultursommer: Linos Ensemble in Langenhagen

Kultursommer: Linos Ensemble in Langenhagen

Linos Ensemble: In der Elisabethkirche erklingen Trio-Werke von Beethoven und Brahms
Hannover-Langenhagen. Die Elisabethkirche im Zentrum von Alt-Langenhagen wird am Sonntag, 21. Juli, zur Bhne fr das Linos Ensemble. Zu hren sind ab 17.00 Uhr Werke von Beethoven und Brahms, geschrieben fr den Dreiklang von Cello, Klarinette und Klavier. Der Eintritt kostet 15 Euro. Wer mag, kann sich um 16.15 Uhr einer Fhrung durch die Kirche anschlieen.

Erfolgreich, frisch, mitreiend und das seit mehr als 30 Jahren! Dem Linos Ensemble werden solche Attribute immer wieder zugeschrieben. Das ist nicht nur Ergebnis intensiver Probenarbeit, sondern hat auch noch andere Grnde: das Erlebnis der gemeinsamen Arbeit an Interpretationen, die Freude an neu entdeckten Partituren und die Neugier auf aktuelle kompositorische Strmungen. In der Elisabethkirche ist das Linos Ensemble mit Klarinette (Rainer Mller-van Recum), Violoncello (Mario Blaumer) und Klavier (Konstanze Eickhorst) zu erleben und prsentiert mit Beethovens Gassenhauer-Trio und dem Klarinettentrio von Brahms zwei zentrale Werke fr diese Besetzung.

Karten fr das Konzert des Linos Ensemble gibt es bei Papierwaren Klawuhn, Walsroder Strae 136, bei Presso in der Markthalle in Langenhagen.

Termin: Sonntag, 21. Juli 2013, 17.00 Uhr
Ort: Elisabethkirche Langenhagen, Kirchplatz, 30853 Langenhagen
Eintritt: 15 Euro
Veranstalter: Elisabethkirche Langenhagen

Der Kultursommer bietet weitere Musikerlebnisse: An 19 Orten zwischen Niedernstcken im Norden und Springe im Sden der Region sind bis zum 25. August insgesamt 23 Konzerte zu erleben. In Kirchen, Parks und historischen Bauten erklingen Tango und Klassik, Jazz und Pop. Neben dem kulturellen Genuss bieten die Veranstalter vor Ort kulinarische Kstlichkeiten und zum Teil auch Fhrungen an. Federfhrung fr den Kultursommer hat die Region Hannover, Team Kultur. Finanziert wird das Programm von der Stiftung Kulturregion Hannover.

Informationen zum Kultursommer 2013 gibt es im Internet unter www.kultursommer-region-hannover.de und beim Team Kultur der Region Hannover, Telefon 05032/899-154.

(Pressemitteilung Region Hannover, 11.07.2013)

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen