Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

14.01.2013

Songs gegen Alkoholkonsum von Jugendlichen gesucht!

Songs gegen Alkoholkonsum von Jugendlichen gesucht!

Musikwettbewerb von Region und Landeshauptstadt Hannover
Hannover Mehr Fun weniger Alkohol: Unter diesem Motto steht der Wettbewerb Musikrausch 5.0, den Region und Landeshauptstadt Hannover erstmals ausloben. Gesucht werden Songs von Nachwuchsmusikerinnen und -musikern, die sich mit den Gefahren des exzessiven Trinkens bei Jugendlichen auseinandersetzen. Bis zum 14. April knnen die selbstgeschriebenen und eingespielten Stcke eingereicht werden. Wer beim Hannover-Entscheid berzeugt, kann im Landesfinale einen Plattenvertrag gewinnen.

Sprache und Stil des Liedes sind egal, Hauptsache, die Musik geht ab und handelt von den mitunter bsen Folgen von Zechgelagen. Die Songs sollen eigene Erfahrungen rund um das Thema Alkohol musikalisch aufgreifen, also zum Beispiel erste Rauscherfahrungen, Filmrisse oder Komasaufen. Die besten fnf Interpreten aus der Region Hannover treten bei einem Live-Contest am Sonnabend, 1. Juni 2013, im MusikZentrum Hannover gegeneinander an. Die Siegerband fhrt nach Osnabrck und misst sich im Musikrausch-Finale am 22. Juni gegen die Besten der regionalen Wettbewerbe in Osnabrck und Gttingen. Hauptgewinn ist ein Plattenvertrag inklusive Studioaufnahmen. Alle Lieder aus dem Hannover Wettbewerbsentscheid werden auf einem CD-Sampler verffentlicht.

In der Region Hannover findet Musikrausch in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Untersttzt wird der Wettbewerb vom Alkoholprventionsprojekt HaLT Hart am Limit der Region Hannover, dem Projektbeauftragten fr Musik und Tanz und dem Jugendschutz der Landeshauptstadt Hannover sowie dem MusikZentrum. Initiiert wurde der Wettbewerb im Landkreis Osnabrck und wird dort bereits zum fnften Mal veranstaltet.

Wer Lust hat, mitzumachen, schickt seine Bewerbung bestehend aus dem Song als mp3-Datei oder CD, dem Songtitel und -text, einem Steckbrief zu den Musikerinnen und Musikern mit Fotos sowie seinen Kontaktdaten an: Oliver Thiele, Projektbeauftragter der Landeshauptstadt fr Musik und Tanz, Haus der Jugend, Maschstrae 22-24, 30169 Hannover. Die vollstndigen Teilnahmebedingungen befinden sich im Internet unter www.hannover.de/musikrausch. Weitere Fragen zum Wettbewerb und der Teilnahme beantwortet Oliver Thiele auerdem ber Telefon (0511) 168 – 47 044 und per E-Mail.

Pressemitteilung 14.01.2013, Region Hannover

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Such mich in Hannover!
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen