Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

21.08.2012

Musikgeschichten in der Wunstorfer Stadtkirche

Musikgeschichten in der Wunstorfer Stadtkirche

Kultursommer 2012: Berlin Guitar Trio
Hannover/Wunstorf. Gitarrenmusik aus fnf Jahrhunderten umfasst das Repertoire des Berlin Guitar Trio: barocke Klnge von Bach und Vivaldi, franzsische Klassik, leidenschaftlicher Flamenco und moderne Kompositionen mit Jazz- und Folkloreeinflssen. Viel Stoff, um am Sonntag, 02. September 2012, in der Stadtkirche Wunstorf Musikgeschichten zu erzhlen.
David Bartelt, Aurlie Oliveros und Philipp Niedrich verbinden den Musikgenuss mit kurzen, informativen Moderationen zu den Stcken. Das Konzertkonzept will die Hrer mitnehmen auf eine Reise durch die Jahrhunderte und durch viele Lnder dieser Welt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Im Winter 2009 fanden sich drei Gitarrenstudenten der Hochschule fr Musik Hanns Eisler Berlin fr ein kammermusikalisches Projekt zusammen. Die Proben zwischen David Bartelt, Aurlie Oliveros und Philipp Niedrich entwickelten schnell eine besonders inspirierende musikalische Spannung und das Trio entschied sich fr den Aufbau eines gitarristisch weit gefcherten Konzertprogramms, das die vielfltigen und mglicherweise oft noch unbekannten klanglichen Mglichkeiten eines Gitarrentrios musikalisch demonstriert, so unteren mit Werken von Vivaldi, Bach, L’Hoyer, Albniz, De Falla, Takemitsu, Bellinati, Piazzolla.

Berlin Guitar Trio
Sonntag, 02. September 2012, 19.30 Uhr, Stadtkirche Wunstorf, Stiftstr. 1, 31515 Wunstorf
Eintritt: 10 Euro/erm. 8 Euro (Schler und Studenten)
Veranstalter/Kartenvorverkauf: FORUM Wunstorf, An der Alten Mhle 15, 31515 Wunstorf, Tel. 05031-2608

Der Kultursommer 2012 bietet weitere Musikerlebnisse in Hlle und Flle: Von kleinen, intimen Konzerten bis hin zu Auftritten internationaler Gren der Musikszene reicht das Spektrum. Ob Jazz, Pop, Hip-Hop, Klezmer, ob Alte oder Neue Musik, ob Liederabend oder Klangkunst fast alle musikalischen Genres sind vertreten. Scheunen und Schlsser, Kirchen und Klster, Kornbrennereien und Rittergter und andere nicht ganz alltgliche Veranstaltungsorte ffnen dafr ihre Tren und Pforten. Das Musikfestival endet nach insgesamt 42 Konzerten am 09. September 2012 bei einem musikalischen Picknick im Garten von Schloss Landestrost in Neustadt. Finanzielle Untersttzung leistet die Stiftung Kulturregion Hannover.

Alle Informationen: www.kultursommer-region-hannover.de

Pressemitteilung 21.08.2012, Region Hannover

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Musik in St. Augustinus: Europa vor der Wahl - vereint in Musik
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen