Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

11.07.2012

David Orlowsky Trio: Kammer-Welt-Musik in der Barockkirche Ilten

David Orlowsky Trio: Kammer-Welt-Musik in der Barockkirche Ilten

Hannover/Sehnde. Ein wenig Klezmer und ein bisschen Jazz, hier und da Popanklnge und dann wieder Folklore aus aller Welt: Der 1981 geborene David Orlowsky gehrt zu den vielseitigsten Klarinettisten, die zurzeit unterwegs. Mit seinem Trio bewegt er sich zwischen den musikalischen Genres und Epochen, probiert, experimentiert, spielt, was ihm gefllt. Die Kammer-Welt-Musik im Programm des Kultursommer der Region Hannover erklingt am Freitag, 20. Juli 2012, in der Barockkirche Ilten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Ob die Konzerthuser von Berlin und Dortmund oder das Schloss Bruchsal, die Alte Oper in Frankfurt oder die Dorfkirche in Medorf wohin das David Orlowsky Trio auch kommt, begeistert es sein Publikum. Lngst kein Geheimtipp mehr, haben sich die Musiker um den Ausnahmeklarinettisten David Orlowsky zum Aushngeschild einer neuen Weltmusik-Generation etabliert. Gemeinsam mit seinen „kongenialen Gefhrten“ (Sdwest Presse) Florian Dohrmann (Kontrabass) und Jens-Uwe Popp (Gitarre) schafft er eine Musik, in der Trauer und Temperament ineinanderflieen und in tnzerische Leichtigkeit mnden. Dass man sich bei Orlowskys Klarinette an den den groen Giora Feidmann erinnert fhlt, kommt nicht von ungefhr. Feidmann war lange ein Mentor fr den heute 31jhrigen: Ich versuche immer so zu spielen, dass man es auch htte singen knnen. Das habe ich, glaube ich, von ihm.

Fr das CD-Debt des David Orlowsky Trios bei SONY gab es den ECHO-Klassik in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“.

Termin:
David Orlowsky Trio
Freitag, 20.7.2012, 19.00 Uhr, Barockkirche Ilten, Sehnder Strae 2,. 31319 Sehnde
Eintritt: 15 Euro/erm. 7,50 Euro
Veranstalter/Kartenvorverkauf: Kulturverein Sehnde, karten@kultur-sehn.de, Tel.: (0151) 21 59 50 43

Der Kultursommer 2012 bietet weitere Musikerlebnisse in Hlle und Flle: Von kleinen, intimen Konzerten bis hin zu Auftritten internationaler Gren der Musikszene reicht das Spektrum. Ob Jazz, Pop, Hip-Hop, Klezmer, ob Alte oder Neue Musik, ob Liederabend oder Klangkunst fast alle musikalischen Genres sind vertreten. Scheunen und Schlsser, Kirchen und Klster, Kornbrennereien und Rittergter und andere nicht ganz alltgliche Veranstaltungsorte ffnen dafr ihre Tren und Pforten. Das Musikfestival endet nach insgesamt 42 Konzerten am 09. September 2012 bei einem musikalischen Picknick im Garten von Schloss Landestrost in Neustadt. Finanzielle Untersttzung leistet die Stiftung Kulturregion Hannover.

Alle Informationen: www.kultursommer-region-hannover.de

Pressemitteilung 11.07.2012, Region Hannover

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen