Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

21.06.2012

Skulpturensommer bei Galerie Depelmann

Skulpturensommer bei Galerie Depelmann

Zur Erffnung der Ausstellung „Skulpturensommer“ – Bildhauerarbeiten fr Haus und Garten sowie Malerei, Grafik und Zeichnungen – Prsentation Ren Rong, 24. Juni – 30. September 2012, sind alle Kunstinteressierten am Sonntag, den 24. Juni, von 11-17 Uhr, herzlich eingeladen.
In ihrem Garten in Langenhagen-Krhenwinkel zeigt die Galerie Depelmann whrend des Sommers Skulpturen und Plastiken von elf Knstlerinnen und Knstlern, ergnzt von neuen Arbeiten in den Galerierumen. Zu sehen sind Werke von Wolfgang Binding, Rigo Engler, Peter Hermann, Roland Martin, Hans-Joachim Mller, Karlheinz Oswald, Tamara Suhr, Barbara Szts, Hans Thomann und Elke Weickelt. Der international bekannte Knstler Ren Rong gibt vor Ort Einblick in die Entstehung seiner Arbeiten.

Im herrlichen Ambiente des Galeriegartens sind insgesamt 42 Kunstwerke zu entdecken, darunter neue, aus Travertin gefertigte Figuren von Hans-Joachim Mller und das aus Schiefer, Stahl und Granit gestalteten Figurenpaar Adam und Eva von Rigo Engler sowie neue Arbeiten von Wolfgang Binding.

Ein besonderes Highlight ist die Anwesenheit des Knstlers Ren Rong, den die Galerie erstmals in Langenhagen der ffentlichkeit vorstellt. Er ist mit rund zehn vorwiegend hochformatigen, zweidimensionalen Eisenarbeiten sowohl im Auenbereich als auch in den Galerierumen vertreten.

Ren Rong (*1960) verbindet in seinem Werk europische und asiatische Kultur. Der chinesische Knstler adaptiert die Kunst Asiens, indem er die Tradition der Kaligraphie, des Scherenschnitts oder der Lackmalerei vor dem Hintergrund der europischen Kunstentwicklung des 20. Jahrhunderts in die Moderne bertrgt. Als Grenzgnger zwischen den Kulturen“ mchte er den Betrachter anregen, sich mit beiden Kulturen auseinanderzusetzen. Dabei geht es ihm immer auch um den harmonischen Einklang von Mensch und Natur. Sein Markenzeichen, mit dem er internationale Bekanntheit erreicht hat, sind die Pflanzenmenschen“, die er als immer wiederkehrendes Motiv wesenhafter Symbiosen von Natur und Mensch, von Mann und Frau oder von Ying und Yang geschaffen hat. Sie scheinen sich in einem Zustand der stndigen Metamorphose zu befinden und stehen fr die stndige Wandelbarkeit des Werdens und des Lebens. Die als Papierschnitt schablonenartig gefertigten Figuren tauchen leitmotivisch in zahlreichen Arbeiten auf, ob als Eisenskulptur oder im Aquarell.

Ren Rong hat in Nanjing, Mnster und Dsseldorf studiert und lebt in Bonn und Beijing. An prominentem Ort vertreten war der international renommierte Knstler unter anderem auf der Bundesgartenschau in Koblenz 2011 im Rahmen einer Ausstellung in der Kunsthalle Koblenz, wo er seine markante rote Augenhand prsentierte.

Galerie Depelmann
KUNST DER GEGENWART MALEREI GRAFIK PLASTIK
Walsroder Strae 305
30855 Langenhagen
Tel. 0049 (0)511/73 36 93
Fax 0049- (0)511/72 36 29
E-Mail

[PM Galerie Depelmann / ENGELKULTURPR, 21.06.2012]

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Knabenchor Hannover singt in St. Augustinus am Sa., 23.03.2019
Such mich in Hannover!
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen