Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Ãœbernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

24.06.2011

Schloss Marienburg: Benefizkonzert von und für musikalisch Hochbegabte

Schloss Marienburg: Benefizkonzert von und für musikalisch Hochbegabte

Kultursommer 2011
Hannover/Neustadt. Sie sind jung, begabt – und sie lieben Musik. Das zeigen die musikalisch hochbegabten Kinder und Jugendlichen des IFF (Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter in Hannover) alle Jahre beim Benefizkonzert im stimmungsvollen Rittersaal von Schloss Marienburg. Beginn ist 20.00 Uhr.

Zwischen zwölf und achtzehn Jahren sind die Musiker jung und dabei den „alten Meistern“, die ansonsten die altehrwürdigen Mauern der Marienburg beschallen, durchaus gewachsen. Ihr Klavier, ihre Violine, ihre Flöte oder ihre Stimme sind ihr Leben. Die meisten von ihnen haben schon mit drei oder vier Jahren mit dem Instrumentalunterricht angefangen und spielen heute im Bundesjugendorchester. Und alle gehörten in kürzester Zeit zum Kreis derer, die beim Bundes-Wettbewerb von „Jugend musiziert“ auf den ersten Plätzen zu finden waren. Denn Dank des IFF werden Hochbegabte gezielt, vielseitig und stringent gefördert.

Das Institut ist der Hochschule für Musik und Theater (HMTH) angeschlossen. Es sieht seine vorrangige Aufgabe in der Verbesserung der Ausbildung musikalisch hochbegabter Kinder und Jugendlicher. Sie besuchen in der Regel kein Internat, sondern verbleiben für die Regelzeit der Förderung von drei Jahren in ihren familiären und schulischen Kontexten. Das Studium ist nicht zentral auf das Hauptfachinstrument ausgerichtet, sondern strebt eine ganzheitliche Musikalisierung an, die für die Entwicklung überzeugender Musikerpersönlichkeiten unverzichtbar ist. Wie die Musiker sich Dank des IFF entwickeln konnten, ist bei diesem Konzert hautnah zu erleben: junge Talente, deren eigene Handschrift schon erkennbar ist.

Neben notwendiger Begabung bedarf es weiterer Voraussetzungen zum herausragenden Musiker: Übung, Übung, Übung – vor allem vor Publikum – und ausreichende finanzielle Mittel. Zu beiden letzteren soll dieses Konzert einen kleinen Beitrag leisten – die Einnahmen dieses Konzertes kommen dem IFF und damit den jungen Musikern zugute.

Benefizkonzert von und für musikalisch Hochbegabte
Freitag, 01. Juli 2011, 20 Uhr

Eintritt: Kat. 1: 22 Euro, Kat. 2: 17 Euro,
Rittersaal auf Schloss Marienburg, Marienberg 1, 30982 Pattensen
Veranstalter: EAC GmbH
Kartenvorverkauf: Vorverkaufsstellen von www.ticketonline.com, Tel. (01805) 4470

Pressemitteilung 24.06.2011, Region Hannover

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Such mich in Hannover!
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen