Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
RSS 2.0 ATOM

08.11.2010

HMTMH: 2. Tag der musikalischen Bildung

HMTMH: 2. Tag der musikalischen Bildung

Am kommenden Mittwoch, den 10. November 2010, startet die Hochschule fr Musik, Theater und Medien Hannover den 2. Tag der Musikalischen Bildung.
Am Unterricht teilnehmen, den Unterricht gestalten, Instrumente vorstellen, Musik spielen und zeigen, was sie alles kann, Neugierig machen Lehrende der verschiedensten Fcher und Fachrichtungen der Hochschule fr Musik, Theater und Medien Hannover gehen in die Musikstunden allgemeinbildender Schulen und wollen Musik fr einen Tag ganz besonders erlebbar machen.

Im Rahmen des zweiten Tags der Musikalischen Bildung, der dieses Jahr im Rahmen des Novembers der Wissenschaft stattfindet, festigt die Hochschule fr Musik, Theater und Medien Hannover ihr Bestreben, die Schulen dabei zu untersttzen, Kindern und Jugendlichen musikalische Bildung zu vermitteln. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein verstrktes Bewusstsein fr die wichtige Rolle der Musik und des Schulfaches in der ffentlichkeit zu erzielen, ergnzt Prof. Klaus-Jrgen Etzold, der die Koordination des Aktionstages fr die Hochschule bernommen hat.

Die Strkung des Bewusstseins fr die wichtige Rolle von Musik im Leben auf der einen Seite, das Interesse der Kinder und Jugendlichen fr Musik und ihren Wert auf der anderen Seite sind die wichtigen Aspekte der Initiative. Genauso soll fr das sptere Berufsziel, beispielsweise Musiklehrer/in, das Interesse geweckt werden.

Zum zweiten Tag der musikalischen Bildung konnten sich wieder alle Schulen der Region bewerben ca. 30 von ihnen haben die Einladung angenommen. Die meisten Besuche werden am 10. November 2010 stattfinden. In Ausnahmefllen wird es einen Kontakttermin in den Schulen im zeitlichen Umfeld geben, weil es nicht berall am kommenden Mittwoch passte. Von der Grundschule, dem Gymnasium bis hin zur IGS oder auch BBS sind zahlreiche Schulformen dabei. Insgesamt 22 Schulen und ebenso viele Hochschullehrende konnten vermittelt werden.

Einige wenige weiter entfernte Schulen konnten leider nicht besetzt werden. Dennoch ist es gelungen, auch Schulen in Stdten wie Gttingen, Verden, Bad Pyrmont, Hameln oder Hildesheim fr einen Besuch vorzusehen. Im Folgenden finden Sie eine bersicht der teilnehmenden Institutionen:

1. Grundschule Garbsen-Mitte
2. Kthe-Kollwitz-Schule Hannover
3. Herschelschule Hannover
4. St. Ursula-Schule Hannover (2x)
5. Bismarckschule Hannover
6. Grundschule Kestnerstrae Hannover
7. BBS Ritterplan, Gttingen (Fachschule fr Sozialpdagogik)
8. Albert-Schweitzer-Schule Sarstedt
9. Grundschule Bonner Strae
10. Henning-von-Tresckow-Grundschule Hannover
11. Kurt-Schwitters-Gymnasium Misburg, Hannover
12. Matthias-Claudius-Gymnasium Gehrden
13. Calenberger Schule; Frderzentrum Sprache
14. IGS Lehrte
15. Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln
16. Gymnasium am Wall, Verden
17. Gymnasium Langenhagen
18. Grundschule Hildesheim-Drispenstedt
19. Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont
20. Hlty-Gymnasium Wunstorf
21. Peter-Petersen-Schule Hannover

Die Idee geht zurck auf den 19. November 2009 und den ersten gemeinsamen Aktionstag musikalische Bildung der 24 selbststndigen Musikhochschulen. Die Initiative war der Auftakt zu einer Kampagne, mit der die Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen auf die Unverzichtbarkeit der musikalischen Bildung in der Gesellschaft aufmerksam machen wollte. Durch klingende Veranstaltungen und Workshops wandten sich die Hochschulen an diesem Tag an eine breite ffentlichkeit, um ihr Selbstverstndnis zu kommunizieren und eine nachhaltig wirksame Erfahrung mit der Musik zu ermglichen. Fr die HMTMH war die Premiere 2009 ein voller Erfolg: Von der Interaktion mit den Schlerinnen und Schlern waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beraus angetan. Die Idee, den Tag der musikalischen Bildung in diesem Jahr zu wiederholen, wurde daher verfolgt.

[PM Hochschule fr Musik und Theater Medien Hannover (HMTMH), 08.11.2010, Melanie Bertram]

   

Kein Kommentar

No comments yet.

Kommentar-RSS-Feed -

Sorry, the comment form is closed at this time.

 

Werbung

Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Auerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner fr Werbung weiter. Unsere Partner fhren diese Informationen mglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen