RSS 2.0 ATOM

23.04.2010

Musikschule der Stadt Garbsen

“Tastentrume” in der Aula am Schulzentrum I
Garbsen (stp). Am Sonntag, 2. Mai 2010, prsentiert die Musikschule der Stadt Garbsen um 17 Uhr unter dem Motto “Tastentrume” ein Konzert der Aula am Schulzentrum I, Planetenring 7.

Auf Klavier, Akkordeon und Keyboard wird Musik aus Klassik, Romantik und Impressionismus bis hin zu Stcken unserer Zeit dargeboten. In Solo- und Duobeitrgen und Werken fr Akkordeon-Ensembles beweisen Schlerinnen und Schler ihr Knnen.

Neben groen Komponisten des 18. bis 20. Jahrhunderts wie Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Frdrik Chopin, Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Carl-Maria von Weber und Aram Katschaturian sind auch Werke zeitgenssischer Komponisten vertreten.

Abschluss und gleichzeitig ein Hhepunkt des abwechslungsreichen und kurzweiligen Programms ist das Pop- Concerto von Daniel Hellbach, in dem ein Klavier und ein Orchester, bestehend aus Flten, Saxofonen, Klarinetten, Violinen, Violas und Celli, zeitgenssische populre Rhythmen und Klnge in einem klassischen Gewand prsentieren.

Der Eintritt ist frei.

Orgelkonzert der Musikschule der Stadt Garbsen

Garbsen (stp). Am Samstag, 1. Mai, 17 Uhr, ldt die Musikschule der Stadt Garbsen herzlich zu einem Orgelkonzert in der Willehadikirche, Orionhof 4, ein.

Bei dem Konzert zeigen Orgelschlerinnen und -schler des Musikschullehrers Christoph Slaby ihr Knnen. Gesine Scharf, Natalie Walnik, Daniel Morgner und Laura Wenzel spielen unter anderem Prludien und Fugen von Johann Sebastian Bach, das Konzert h-moll von Johann Gottfried Walther, Le Coucou von Louis Claude Daquin sowie das Adagio aus dem Konzert in c-moll von Marcello Benedetto. Die Vorstellung endet mit der virtuosen Toccata in G von Thodore Dubois.

Pressemitteilung 23.04.2010, Stadt Garbsen

, , , , , , , , , , , ,
   

Kein Kommentar

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS-Feed -

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

 

Werbung

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Region Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz